Allgemeine Geschäftsbedingungen

Private

 1. Allgemeines, Geltungsbereich, Inkrafttreten

1.1   Die Rechtsbeziehung zwischen unternehmerisch tätigen Personen („Kunden“) und Fontana Sportveranstaltungs GmbH („Fontana“) richtet sich nach diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“).

1.2   Rechtlich gelten, soweit dieser Vertrag keine Regelungen enthält, ausschließlich die Bestimmungen des ABGB und des KSchG.

1.3   Die AGB in der Fassung vom 12/2017 gelten für Verträge, die ab dem 01.12.2017 neu abgeschlossen werden, sowie für bestehende Verträge, die nicht gemäß Punkt 8.1. vom Kunden aufgekündigt werden.

 2. Abschluss des Nutzungsvertrages

Der Vertrag zwischen dem Kunden und Fontana („Vertrag“) über die Nutzung der Fontana Anlagen, kommt erst mit der Unterschrift durch Fontana sowie der Bezahlung der Entgelte (Punkt 4) für das erste Jahr an Fontana zustande.

 3. Umfang der Nutzung

3.1   Der Kunde ist zur Nutzung der Anlagen nach Maßgabe dieser AGB sowie der jeweiligen aktuellen Ordnungen und Richtlinien (lt. Aushang) berechtigt. Er ist verpflichtet, diese Ordnungen und Richtlinien in der jeweils gültigen Fassung laut Aushang am Schwarzen Brett einzuhalten. Die Nutzung des Golfplatzes ist darüber hinaus nur nach Maßgabe der Offiziellen Golfregeln, den R&A Rules of Golf in der jeweils geltenden Fassung und den Platzregeln des GC Fontana zulässig. Der Kunde hat sich diszipliniert zu verhalten und soll jederzeit Höflichkeit und Sportsgeist erkennen lassen.

3.2   Der Kunde hat keinen Anspruch auf Mindestnutzung der Anlagen. Einschränkungen der Nutzbarkeit der Anlagen führen zu keiner Refundierung des entrichteten Entgelts.

3.3   Fontana legt fest, ob der Fontana Golfplatz bespielbar und/oder die sonstigen Anlagen benutzbar sind.

3.4   Der Kunde hat während seines Aufenthalts am Fontana Golfplatz seine ÖGV Karte bei sich zu tragen und diese auf Ersuchen Mitarbeitern von Fontana vorzuzeigen.

3.5   Der Kunde ist verpflichtet sämtliche durch ihn verursachte Schäden zu ersetzen, insbesondere auch Schäden an den Anlagen und/oder von dritten Personen.

 4. Entgelt

4.1   Die Höhe der Jahresgebühr, sowie der Einschreibegebühr (gemeinsam „Entgelte“) ist in der Entgeltliste, welche dem Kunden vor Abschluss des Vertrages übergeben wurde, festgelegt. Die aktuell gültige Entgeltliste ist öffentlich zugänglich im Clubhaus ausgehängt und wirksam.

4.2   Die Jahresgebühr, lt. jeweils aktueller Entgeltliste, ist im Vorhinein für das folgende Kalenderjahr nach Vorschreibung zu bezahlen.

4.3   Einschreibe- und Jahresgebühr sind bei Fälligkeit zu entrichten und werden auch bei vorzeitiger Vertragsauflösung weder aliquotiert, noch refundiert.

4.4   Entgelte sind spesen- und abzugsfrei an Fontana zu bezahlen.

 5. Vertragsdauer, Beendigung

5.1   Der Vertrag ist auf unbestimmte Zeit abgeschlossen. Jeder Vertragspartner kann den Vertrag zum 31.12. eines jeden Jahres ohne Angabe von Gründen unter Einhaltung einer einmonatigen Kündigungsfrist schriftlich kündigen.

5.2   Darüber hinaus kann jeder Vertragspartner den Vertrag aus wichtigem Grund mit sofortiger Wirkung kündigen.

Ein wichtiger Grund, der Fontana zur Kündigung aus wichtigem Grund berechtigt, liegt insbesondere dann vor, wenn der Kunde oder ein vom Kunden namhaft gemachter Spielberechtigter

(i) mit seiner Zahlungsverpflichtung trotz Mahnung und Setzung einer Nachfrist von 14 Tagen im Rückstand ist, nicht bei Fälligkeit gezahlt hat, können geschäftsübliche Verzugszinsen bzw. Mahnspesen in Rechnung gestellt werden,

(ii) die Ordnungen und/oder Richtlinien (Punkt 3.1), die Golfregeln samt Etikette und Sicherheitsregeln wesentlich verletzt,

(iii) die Anlage(n) trotz Mahnung auf eine nachteilige Art und Weise benützt,

(iv) über das Vermögen des Kunden ein Insolvenzverfahren eröffnet wurde oder die Eröffnung des derartigen Verfahrens mangels Kostendeckung abgewiesen wird,

(v) die Anlagen entgegen Punkt 6.3. und 6.4. benützt.

5.3   Der Kunde hat im Fall einer Kündigung (Punkte 5.1 und 5.2 und 8.1, es sei denn der Kunde kündigt gemäß Punkt 5.2 aus einem wichtigem Grund, der Fontana zuzurechnen ist) keinen Anspruch auf Rückerstattung von geleisteten Entgelten gemäß Punkt 4.

5.4   Kündigungen müssen schriftlich erfolgen.

 6. Ruhendstellung der Mitgliedschaft

6.1   Der Kunde ist für einen Zeitraum von höchstens drei Jahren berechtigt, seine Mitgliedschaft aus folgenden Gründen ruhend zu stellen:

–      Bei Verhinderung der Nutzung der Anlagen infolge schwerwiegender gesundheitlicher Probleme der benannten Person, belegt durch Beibringung eines entsprechenden ärztlichen Zeugnisses

–      Bei berufs- oder ausbildungsbedingter Abwesenheit der benannten Person verbunden mit einer (temporären) Wohnsitzverlegung an einen fernen (ausländischen) Standort. Eine häufige berufsbedingte Abwesenheit ist nicht ausreichend.

6.2   Bei Ruhendstellung ist der Kunde zur Zahlung des Ruhebeitrags gemäß Entgeltliste verpflichtet. Die Ruhendmeldung muss Fontana vor Beginn eines neuen Kalenderjahres schriftlich mitgeteilt werden und kann nur zum Beginn eines Kalenderjahres erklärt werden. Mit dem Ruhen der Mitgliedschaft verzichtet der Kunde für sich auf die Möglichkeit, an handicapwirksamen Turnieren teilzunehmen. Die Ruhendstellung entbindet den Kunden jedoch nicht von der Verpflichtung zur Bezahlung des ÖGV- und Clubbeitrages an den Golfclub Fontana.

6.3   Bei Ruhendstellung ist der Kunde bzw. der/die von ihm namhaft gemachte(n) Spielberechtigte(n) lediglich berechtigt, die Übungsanlagen (Driving Range, Chipping- und Puttinggreen) zu benützen. Weiters ist der Kunde berechtigt, 3x im Jahr die Golfanlage Fontana zu benützen. Eine Anmeldung im Sekretariat ist ausnahmslos erforderlich. Eine Benützung der Anlage ohne Registrierung im Sekretariat kann zur sofortigen Kündigung der Mitgliedschaft seitens der Fontana führen.

6.4   Eine Benützung der Fitness- und Wellnessanlagen ist bei Ruhendstellung nur bei Abschluss einer Fitnessberechtigung bzw. tageweise bei Bezahlung des Tagestarifes gestattet. Bei vereinbarungswidriger Benützung der Fitness- und Wellnessanlagen ist Fontana zur fristlosen Kündigung des Vertrages berechtigt.

 7. Gewährleistung und Haftung

Die Haftung von Fontana für Ansprüche, gleich welcher Art auch immer, wie insbesondere auch für indirekte Schäden, Folgeschäden wird – soweit gesetzlich zulässig – einvernehmlich ausdrücklich ausgeschlossen. Fontana haftet daher nur für von Fontana grob schuldhaft herbeigeführte Schäden sowie von Fontana verschuldete Personenschäden.

Die Benützung der Anlagen durch den Kunden erfolgt auf Gefahr und Risiko desselben.

 8. Änderung der AGB

8.1   Fontana ist zur Änderung der AGB nach Abschluss des Vertrages berechtigt. Die Änderungen der AGB gelten ab Bekanntgabe gegenüber dem Kunden. Falls der Kunde mit der Änderung der AGB nicht einverstanden ist, hat er das Recht, binnen vier Wochen ab Bekanntgabe der Änderungen den Vertrag unter Einhaltung einer einmonatigen Kündigungsfrist zum jeweils Monatsletzten zu kündigen.

8.2   Kündigt der Kunde den Vertrag nicht, gelten die neuen AGB nach Ablauf eines Monats nach Verständigung über die Änderung der AGB auch für den Kunden.  Fontana wird den Kunden mit dieser Verständigung bei Beginn dieser Kündigungsfrist auf die Bedeutung seines Verhaltens besonders hinweisen.

 9. Anwendbares Recht, salvatorische Klausel

9.1   Es gilt österreichisches Recht unter Ausschluss der Kollisionsnormen.

9.2   Sollten einzelne Bestimmungen der AGB nichtig, undurchsetzbar und/oder ungültig sein oder werden, so hat dies nicht die Nichtigkeit, Undurchsetzbarkeit und/oder Ungültigkeit der gesamten AGB zur Folge. Anstelle der nichtigen, undurchsetzbaren und/oder ungültigen Bestimmung(en) gilt eine solche Regelung als vereinbart, die der mit der nichtigen, undurchsetzbaren und/oder ungültigen Regelung verfolgten Zweck wirtschaftlich am nächsten kommt.

 10. Stornobedingungen

Ab 4 Wochen vor dem Veranstaltungstermin werden 50% des Gesamtbetrages als Stornogebühren verrechnet.
Ab 2 Tagen vor dem Veranstaltungstermin werden 80% des Gesamtbetrages als Stornogebühren verrechnet.

Alle Preise sind inkl. MwSt.

 

Firmen

 1. Allgemeines, Geltungsbereich, Inkrafttreten

1.1   Die Rechtsbeziehung zwischen unternehmerisch tätigen Personen („Kunden“) und Fontana Sportveranstaltungs GmbH („Fontana“) richtet sich nach diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“). Diese AGB gelten auch für die von den Kunden benannten und von Fontana zugelassenen Personen („Spielberechtigte“).

1.2   Rechtlich gelten, soweit dieser Vertrag keine Regelungen enthält, ausschließlich die Bestimmungen des ABGB und des UGB.

1.3   Diese AGB in der Fassung vom 12/2017 gelten für Verträge, die ab dem 01.12.2017 neu abgeschlossen werden, sowie für bestehende Verträge, die nicht gemäß Punkt 8.1. vom Kunden aufgekündigt werden.

 2. Abschluss des Nutzungsvertrages

2.1   Der Vertrag zwischen dem Kunden und Fontana („Vertrag“) über die Nutzung der Fontana Anlagen, kommt erst mit der Unterschrift durch Fontana sowie der Bezahlung der Entgelte (Punkt 4) für das erste Jahr an Fontana zustande.

2.2   Sobald der Antrag des Kunden angenommen wurde, darf dieser Werber für Spielberechtigungen namhaft machen. Fontana kann die von Kunden genannten Werber ohne Angabe von Gründen ablehnen.

2.3   Die gewerbliche, insbesondere entgeltliche Verwertung von Spielberechtigungen in Form von Gastkarten ist ausnahmslos untersagt.

 3. Umfang der Nutzung

3.1   Der Spielberechtigte ist zur Nutzung der Anlagen nach Maßgabe dieser AGB sowie der jeweiligen Ordnungen und Richtlinien (lt. Aushang) berechtigt. Er ist verpflichtet, diese Ordnungen und Richtlinien in der jeweils gültigen Fassung laut Aushang am Schwarzen Brett einzuhalten. Die Nutzung des Golfplatzes ist darüber hinaus nur nach Maßgabe der Offiziellen Golfregeln, den R&A Rules of Golf in der jeweils geltenden Fassung und den Platzregeln des GC Fontana zulässig. Der/die namhaft gemachten Spielberechtigte(n) haben die Etikette einzuhalten und stets Rücksicht auf andere Spieler und Mitarbeiter zu nehmen. Sie sollten sich diszipliniert verhalten und jederzeit Höflichkeit und Sportsgeist erkennen lassen. Jeder Spielberechtigte ist strikt zur Einhaltung der einschlägigen Sicherheitsregeln verpflichtet.

3.2   Weder der Kunde, noch der/die vom Kunden namhaft gemachte(n) Spielberechtigte(n) hat/haben Anspruch auf Mindestnutzung der Anlagen. Einschränkungen der Nutzbarkeit der Anlagen führen zu keiner Refundierung des entrichteten Entgelts.

3.3   Fontana legt fest, ob der Fontana Golfplatz bespielbar und/oder die sonstigen Anlagen benutzbar sind.

3.4   Der Spielberechtigte hat während seines Aufenthalts am Fontana Golfplatz seine ÖGV Karte bei sich zu tragen und diese auf Ersuchen Mitarbeitern von Fontana vorzuzeigen.

3.5   Der Kunde ist berechtigt, an von ihm im Vorhinein bekanntgegebene Personen Gastkarten zu vergeben. Diese Gastkarte kann pro Tag höchstens 1x vergeben werden und berechtigt die bekanntgegebene Person, die Anlagen wie ein Mitglied zu benützen.

3.6   Der Kunde ist 1x pro Kalenderjahr berechtigt, die Spielberechtigung für von ihm benannte Personen von einer auf eine andere benannte Person zu übertragen. Allenfalls bei dieser Übertragung anfallende Kosten bei ÖGV und Club (z.B. Mitgliedsbetrag) für die neu benannte Person hat der Kunde zu tragen. Fontana kann diesen Werber ohne Angabe von Gründen ablehnen. Ab Zulassung durch Fontana, tritt dieser Spielberechtigte an die Stelle des ursprünglichen Spielberechtigten.

 4. Entgelt

4.1   Die Höhe der Jahresgebühr, sowie der Einschreibegebühr (gemeinsam „Entgelte“) ist in der Entgeltliste, welche dem Kunden vor Abschluss des Vertrages übergeben wurde, festgelegt. Die aktuell gültige Entgeltliste ist öffentlich zugänglich im Clubhaus ausgehängt und wirksam.

4.2   Die Jahresgebühr, lt. jeweils aktueller Entgeltliste, ist im Vorhinein für das folgende Kalenderjahr nach Vorschreibung zu bezahlen.

4.3   Einschreibe- und Jahresgebühr sind bei Fälligkeit zu entrichten und werden auch bei vorzeitiger Vertragsauflösung weder aliquotiert, noch refundiert.

4.4   Entgelte sind spesen- und abzugsfrei an Fontana zu bezahlen.

 5. Vertragsdauer, Beendigung

5.1   Der Vertrag ist auf unbestimmte Zeit abgeschlossen. Jeder Vertragspartner kann den Vertrag zum 31.12. eines jeden Jahres ohne Angabe von Gründen unter Einhaltung einer einmonatigen Kündigungsfrist, mittels Einschreiben kündigen.

5.2   Darüber hinaus kann jeder Vertragspartner den Vertrag aus wichtigem Grund mit sofortiger Wirkung kündigen.

Ein wichtiger Grund, der Fontana zur Kündigung aus wichtigem Grund berechtigt, liegt insbesondere dann vor, wenn der Kunde oder ein vom Kunden namhaft gemachter Spielberechtigter

(i) mit seiner Zahlungsverpflichtung trotz Mahnung und Setzung einer Nachfrist von 14 Tagen im Rückstand ist, nicht bei Fälligkeit gezahlt hat, können geschäftsübliche Verzugszinsen bzw. Mahnspesen in Rechnung gestellt werden,

(ii) die Ordnungen und/oder Richtlinien (Punkt 3.1), die Golfregeln samt Etikette und Sicherheitsregeln wesentlich verletzt,

(iii) die Anlage(n) trotz Mahnung auf eine nachteilige Art und Weise benützt,

(iv) über das Vermögen des Kunden ein Insolvenzverfahren eröffnet wurde oder die Eröffnung des derartigen Verfahrens mangels Kostendeckung abgewiesen wird,

(v) die Anlage(n) entgegen Punkt 6.3. und 6.4. benützt.

5.3   Der Kunde hat im Fall einer Kündigung (Punkte 5.1 und 5.2 und 8.1, es sei denn der Kunde kündigt gemäß Punkt 5.2 aus einem wichtigen Grund, der Fontana zuzurechnen ist) keinen Anspruch auf Rückerstattung von geleisteten Entgelten.

5.4   Kündigungen müssen schriftlich per Einschreiben erfolgen.

 6. Ruhendstellung der Mitgliedschaft

6.1   Der Kunde ist für einen Zeitraum von höchstens drei Jahren berechtigt, seine Mitgliedschaft aus folgenden Gründen ruhend zu stellen:

Für benannte Personen gilt:

–      Bei Verhinderung der Nutzung der Anlagen infolge schwerwiegender gesundheitlicher Probleme der benannten Person, belegt durch Beibringung eines entsprechenden ärztlichen Zeugnisses

–      Bei berufs- oder ausbildungsbedingter Abwesenheit der benannten Person verbunden mit einer (temporären) Wohnsitzverlegung an einen fernen (ausländischen) Standort. Eine häufige berufsbedingte Abwesenheit ist nicht ausreichend.

Für Gastkarten gilt:

Bei schwerwiegenden und nachzuweisenden wirtschaftlichen Gründen sowie Verlegung des Firmensitzes an einen fernen, insbesondere ausländischen Standort

6.2   Bei Ruhendstellung ist der Kunde zur Zahlung des Ruhebeitrags gemäß Entgeltliste verpflichtet. Die Ruhendmeldung muss Fontana vor Beginn eines neuen Kalenderjahres schriftlich mitgeteilt werden und kann nur zum Beginn eines Kalenderjahres erklärt werden. Mit dem Ruhen der Mitgliedschaft verzichtet der Kunde für sich und die von ihm namhaft gemachten Spielberechtigten auf die Möglichkeit, an handicapwirksamen Turnieren teilzunehmen. Die Ruhendstellung entbindet den Kunden jedoch nicht von der Verpflichtung zur Bezahlung des ÖGV- und Clubbeitrages an den Golfclub Fontana.

6.3   Bei Ruhendstellung ist der Kunde bzw. der/die von ihm namhaft gemachte(n) Speilberechtigte(n) lediglich berechtigt, die Übungsanlagen (Driving Range, Chipping- und Puttinggreen) zu benützen. Weiters ist der Kunde berechtigt, 3x im Jahr die Golfanlage Fontana zu benützen. Eine Anmeldung im Sekretariat ist ausnahmslos erforderlich. Eine Benützung der Anlage ohne Registrierung im Sekretariat kann zur sofortigen Kündigung der Mitgliedschaft seitens der Fontana führen.

6.4   Eine Benützung der Fitness- und Wellnessanlagen ist bei Ruhendstellung nur bei Abschluss einer Fitnessberechtigung bzw. tageweise bei Bezahlung des Tagestarifes gestattet. Bei vereinbarungswidriger Benützung der Fitness- und Wellnessanlagen ist Fontana zur fristlosen Kündigung des Vertrages berechtigt.

 7. Gewährleistung und Haftung

7.1   Die Haftung von Fontana für Ansprüche, gleich welcher Art auch immer, wie insbesondere auch für indirekte Schäden, Folgeschäden wird – soweit gesetzlich zulässig – einvernehmlich ausdrücklich ausgeschlossen. Fontana haftet daher nur für von Fontana krass grob fahrlässig oder vorsätzlich herbeigeführte Schäden.

7.2   Soweit die Haftung von Fontana gemäß den gesetzlichen Bestimmungen oder nach Maßgabe der AGB nicht ausgeschlossen ist, ist die Haftung von Fontana mit insgesamt EUR 2.000 (Euro zweitausend) der Höhe nach beschränkt.

 8. Änderung der AGB

Fontana ist zur Änderung der AGB nach Abschluss des Vertrages berechtigt. Die Änderungen der AGB gelten ab Bekanntgabe gegenüber dem Kunden. Falls der Kunde mit der Änderung der AGB nicht einverstanden ist, hat er das Recht, binnen vier Wochen ab Bekanntgabe der Änderungen den Vertrag unter Einhaltung einer einmonatigen Kündigungsfrist zum jeweils Monatsletzten zu kündigen. Kündigt der Kunde den Vertrag nicht, gelten die neuen AGB nach Ablauf eines Monats nach Verständigung über die Änderung der AGB auch für den Kunden.

 9. Anwendbares Recht und Gerichtsstand, salvatorische Klausel

9.1   Es gilt österreichisches Recht unter Ausschluss der der Kollisionsnormen.

9.2   Sollten einzelne Bestimmungen der AGB nichtig, undurchsetzbar und/oder ungültig sein oder werden, so hat dies nicht die Nichtigkeit, Undurchsetzbarkeit und/oder Ungültigkeit der gesamten AGB zur Folge. Anstelle der nichtigen, undurchsetzbaren und/oder ungültigen Bestimmung(en) gilt eine solche Regelung als vereinbart, die der mit der nichtigen, undurchsetzbaren und/oder ungültigen Regelung verfolgten Zweck wirtschaftlich am nächsten kommt.

9.3   Als ausschließlicher Gerichtsstand für allfällige Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit dem Vertrag über die Nutzung der Anlagen von Fontana und/oder aus oder im Zusammenhang mit diesen AGB wird das sachlich zuständige Gericht für Wien Innere Stadt vereinbart.

10. Stornobedingungen

Ab 4 Wochen vor dem Veranstaltungstermin werden 50% des Gesamtbetrages als Stornogebühren verrechnet.
Ab 2 Tagen vor dem Veranstaltungstermin werden 80% des Gesamtbetrages als Stornogebühren verrechnet.

Alle Preise sind inkl. MwSt.

Online Shop

1. Geltungsbereich

1.1 Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Fontana „online-shop“ (Fassung: 05/2015) gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der Fontana Sportveranstaltungs GmbH (kurz: Fontana) und ihren Kunden in der jeweiligen, zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses aktuellen Fassung.

1.2 Von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen werden von Fontana nicht anerkannt und diese werden nicht zum Vertragsinhalt, es sei denn, Fontana hat den abweichenden Bedingungen ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

2. Verweise und Links

2.1 Verweise und Links auf fremde Seiten stellen nur Wegweiser dar. Fontana identifiziert sich nicht mit dem Inhalt fremder Seiten, auf die verwiesen oder gelinkt wird. Eine Haftung von Fontana für verlinkte Seiten besteht nur gemäß § 17 ECG. Wenn auf einer verlinkten Seite rechtswidrige Inhalte erkannt werden sollten, ersucht Fontana um Mitteilung und wird den Link nach Prüfung löschen. Die Herstellung von Links zur Website von Fontana ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Einwilligung von Fontana zulässig.

3. Datenschutz

3.1 Fontana verpflichtet sich, die personenbezogenen Daten des Kunden nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln. Kundendaten werden zur Vertragserfüllung, Lieferung und Buchhaltung verarbeitet. Fontana behält sich weitere Datenverarbeitungsarten im Rahmen des gesetzlich zulässigen Ausmaßes, vor.

3.2 Kundendaten werden ausschließlich erhoben, verarbeitet, genutzt und an beauftragte Partner weitergeleitet, soweit dies für die Begründung, Durchführung bzw. Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen und der Abwicklung der weiteren Geschäftsbeziehung zwischen dem Kunden und Fontana notwendig ist. Der Kunde kann dieser Datenanwendung im Fall der Verletzung überwiegender schutzwürdiger Geheimhaltungsinteressen, die sich aus besonderen Situation des Kunden ergeben, widersprechen. Alle Erfüllungsgehilfen von Fontana sind zur Einhaltung des Datenschutzgesetzes verpflichtet.

3.3 Die Fakturendaten werden firmenintern gespeichert und es kann jederzeit auf Anfrage des Kunden unter der Emailadresse office@fontana.at Auskunft darüber gegeben werden.

3.4 Dem Besucher der Website fontana.at werden persönliche Empfehlungen angezeigt. Diese basieren auf Artikeln, die der Besucher schon einmal auf der Website fontana.at angesehen, gesucht oder gekauft hat. Diese „Informationen“ werden dabei anonymisiert in einem sogenannten Cookie gespeichert. Die persönlichen Daten des Besuchers wie z.B. Name, Geburtsdatum und Adresse werden nicht gespeichert und ein Rückschluss auf die Person des Besuchers ist nicht möglich.

3.5 Auf fontana.at werden auf Basis der Geschäftsbedingungen Informationen über das Surfverhalten der Website-Besucher zu Marketingzwecken in anonymisierter Form gesammelt und gespeichert; dies dient der statistischen Auswertung der Website fontana.at. Diese Daten werden mithilfe von so genannten „Cookie“-Textdateien auf dem Computer des Besuchers gespeichert und erlauben es Fontana in anonymisierter Form das Surfverhalten zu analysieren. So etwa aus welcher Stadt ein Website-Besucher kommt, welchen Browsertyp und welches Betriebssystem der Website-Besucher benutzt und welche Seiten er auf der Internetpräsenz besucht hat. Ein direkter Personenbezug ist dabei ausgeschlossen. Die gesammelten Daten werden lediglich zur Verbesserung des Angebots benutzt, deshalb werden alle IP-Adressen gekürzt, so dass IP-Adressen nur in anonymisierter Form verarbeitet werden. Eine andere Verwendung oder Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Speicherung der Daten erfolgt zeitlich unbegrenzt.

3.6 Um den Onlineshop persönlicher zu machen, kommen auf fontana.at sog. social plugins von Facebook und Google zum Einsatz. Hierfür nutzt Fontana den „LIKE“-Button (auch bekannt als „Gefällt-mir“-Button) und den „Google +1“-Button. Es handelt sich dabei um Angebote der US-amerikanischen Unternehmen Facebook Inc. (1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA) und Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA).Wenn ein Besucher eine Seite auf fontana.at besucht, die ein solches Plug-in enthält, stellt dieses jedoch keine Verbindung zu diesen Unternehmen her. Dies geschieht erst nach ausdrücklicher Einwilligung, wonach der Besucher bei einem Klick auf einen entsprechenden Button gefragt wird. Zur Verwendung der Daten nach einer Einwilligung machen Facebook und Google auf ihren Internetseiten (Facebook Datenverwendungsrichtlinien, Google Datenschutzerklärung) detaillierte Angaben bezüglich Art, Zweck und Weiterverarbeitung der Daten.

4. Vertragsabschluss

4.1 Vertragspartner sind der Kunde und Fontana, Fontana Allee 1, 2522 Oberwaltersdorf .

4.2 Die Angebote auf der Website von Fontana stellen eine unverbindliche Einladung an den Kunden dar, Waren zu bestellen. Mit der Bestellung von Waren gibt der Kunde ein rechtsverbindliches Angebot für den Erwerb dieser Waren ab. Die Bestellung kann durch Ausfüllen und Absenden des Online-Formulars im Internet, über E-Mail, per Telefax, per Telefon oder per Post erfolgen. Das Angebot des Kunden wird wirksam, sobald die Bestellung bei Fontana einlangt. Die Bestellung des Kunden wird mittels einer per Email übermittelten Bestellbestätigung bestätigt, in der auch sämtliche Bestelldaten angeführt sind. Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme des Angebots dar, sondern dient lediglich zur Information des Kunden, dass die Bestellung bei Fontana eingegangen ist.

4.3 Fontana kann ein Angebot zum Erwerb von Waren binnen 7 Werktagen ab Zugang annehmen. Nach ungenütztem Verstreichen der Frist gilt ein Angebot als abgelehnt. Die Annahme erfolgt durch Zusendung einer Auftragsbestätigung oder durch Zusendung der bestellten Ware. Für die Wahrung der Annahmefrist ist das Versanddatum maßgeblich. Auftragsbestätigungen können auch per E-Mail verschickt werden.

5. Preise, Bezahlung und Eigentumsvorbehalt

5.1 Es gelten die am Bestelltag auf der Website von Fontana ausgewiesenen Preise. Sämtliche Preisangaben verstehen sich in Euro (EUR) inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer, exklusive Versandkosten. Sofern nicht anders vereinbart werden die anfallenden Versandkosten dem Kunden zusätzlich in Rechnung gestellt.

5.2 Fontana akzeptiert nur die im Rahmen des Bestellvorgangs dem Kunden jeweils angezeigten Zahlungsarten.

5.3 Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die bestellte Ware Eigentum von Fontana.

6. Stornobedingungen

Ab 4 Wochen vor dem Veranstaltungstermin werden 50% des Gesamtbetrages als Stornogebühren verrechnet.
Ab 2 Tagen vor dem Veranstaltungstermin werden 80% des Gesamtbetrages als Stornogebühren verrechnet.

Alle Preise sind inkl. MwSt.

7. Rücktrittsrecht

7.1 Vom gesetzlichen Rücktrittsrecht des Verbrauchers sind Waren ausgenommen, die

7.1.1 nach Kundenspezifikationen angefertigt werden,
7.1.2 eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind,
7.1.3 aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind,
7.1.4 schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde, sowie
7.1.5 Zeitungen und Zeitschriften.
7.1.6 personalisierte Gutscheine

Der Kunde wird daher ausdrücklich darauf hingewiesen, dass möglicherweise für einen Teil des Warensortiments von Fontana kein Rücktrittsrecht besteht.

7.2 In allen anderen Fällen hat ein Kunde, der Verbraucher im Sinne des österreichischen Konsumentenschutzgesetzes (KSchG) ist, das Recht, von einem über den Onlineshop abgeschlossenen Vertrag binnen einer Frist von 14 Werktagen ab zurückzutreten. Die Rücktrittsfrist beginnt mit dem Tag des Eingangs der Ware beim Kunden.

7.3 Zur Fristwahrung genügt die Mitteilung des Rücknahmeverlangens innerhalb dieses Zeitraums per Email, telefonisch oder postalisch unter:
E. office@fontana.at
T. +43 (0) 2253 606 2202

Anschrift:

Fontana Sportveranstaltungs GmbH
Fontana Allee 1
A-2522 Oberwaltersdorf

7.4 Bei Ausübung des Rücktrittsrechts ist der Kunde verpflichtet, die vom Rücktritt betroffene Ware auf eigene Kosten an die Fontana Sportveranstaltungs GmbH zurückzusenden. Die Ware ist an folgende Adresse zu senden:

Fontana Sportveranstaltungs GmbH
Fontana Allee 1
A-2522 Oberwaltersdorf

8. Gewährleistung

8.1 Zum Zwecke einer einwandfreien und raschen Abwicklung wird der Kunde ersucht, die erhaltene(n) Ware(n) unmittelbar nach Zustellung zu öffnen und auf ihre Vollständigkeit und auf etwaige Beschädigungen hin zu überprüfen.

8.2 Im Falle des Vorliegens eines der Gewährleistung unterliegenden Mangels richten sich die Gewährleistungsansprüche des Kunden nach den gesetzlichen Bestimmungen. Die gesetzliche Gewährleistungsfrist beträgt 24 Monate ab Erhalt der Ware.

8.3 Schäden, die durch unsachgemäße Maßnahmen bei Lagerung der Ware hervorgerufen werden, begründen keinen Anspruch gegen Fontana Sportveranstaltungs GmbH. Die Unsachgemäßheit bestimmt sich insbesondere nach den Angaben des Herstellers.

9. Haftung

9.1 Schadenersatzansprüche in Fällen von leichter Fahrlässigkeit sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht für Personenschäden oder Schäden an zur Bearbeitung übernommenen Sachen sowie Produkthaftungsansprüchen.

9.2 Fontana als Betreiber des Onlineshops fontana.at erbringt die Leistungen mit größter Sorgfalt, haftet aber nicht für Schäden, die durch von Dritten zur Verfügung gestellten bzw. von Dritten bezogenen Leistungen.

9.3 Fontana ist nicht Hersteller der auf ihrer Website angebotenen Waren. Die Produktverpackung und zugehörige Dokumente enthalten möglicherweise Angaben, die über die auf der Website von Fontana gemachten Produktbeschreibungen hinausgehen und/oder sich von ihnen unterscheiden. Fontana empfiehlt daher, sich nicht allein auf die Angaben zu verlassen, die auf ihrer Website angezeigt werden, sondern sich vor Verzehr oder Gebrauch der Ware stets auch sorgfältig die Etiketten, Warnhinweise und Anleitungen durchzulesen, die mit der Ware geliefert werden.

10. Schlussbestimmungen

10.1 Für sämtliche Rechtsgeschäfte und allfällige Rechtsbeziehungen zwischen dem Kunden und Fontana Sportveranstaltungs GmbH gilt ausschließlich österreichisches Recht unter Ausschluss dessen Verweisungsnormen sowie des UN-Kaufrechts.

10.2 Sofern der Kunde Unternehmer ist, ist das für den Sitz von Fontana Sportveranstaltungs GmbH sachlich und örtlich zuständige Gericht ausschließlicher Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung.

10.3 Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Übrigen unberührt.

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Website. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten.

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Sie können unsere Seite besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wir speichern – auch wenn der Besuch ggf. über Newsletterlinks erfolgt – lediglich Zugriffsdaten ohne Personenbezug wie z.B.

• den Namen Ihres Internet Service Providers
• die Seite, von der aus Sie uns besuchen
• den Namen der angeforderten Datei

Diese Daten werden ausschließlich zur Verbesserung unseres Angebotes ausgewertet und erlauben keinen Rückschluss auf Ihre Person.

Wir erheben, speichern und verarbeiten Ihre Daten für die Bestellabwicklung Ihres Kaufs und eventuelle spätere Gewährleistungsabwicklung sowie für Werbezwecke. Personenbezogene Daten werden erhoben, wenn Sie uns diese im Rahmen Ihrer Warenbestellung oder bei Eröffnung eines Kundenkontos oder bei der Registrierung zum Newsletter freiwillig mitteilen.

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt an von uns im Rahmen der Ausführung des Auftrags eingesetzte Dienstleister (Transporteur, Logistiker, Banken).

Auskunftsrecht

Nach dem Bundesdatenschutzgesetz haben Sie ein Recht auf unentgeltliche Auskünfte über Ihre gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten.

E-Mail-Werbung

Wenn Sie sich gesondert zum Newsletter angemeldet haben, wird Ihre E-Mail-Adresse für eigene Werbezwecke genutzt. Mit der Anmeldung zum Newsletter erklären Sie sich auch mit der Zusendung von Bewertungs-Aufforderungen per E-Mail innerhalb 14 Tagen nach einer Bestellung in unserem Onlineshop einverstanden. Die Abmeldung ist jederzeit möglich, ohne dass Ihnen hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen Ihres Zugangsanbieters entstehen.

Verwendung von Cookies

Auf unserer Webseite setzen wir sog. Cookies ein. Cookies (Kekse, Plätzchen) sind kleine Dateien, die auf Ihrem Datenträger gespeichert werden und die bestimmte Einstellungen und Daten zum Austausch mit unserem System über Ihren Browser speichern. Diese Speicherung hilft uns, die Webseite für Sie entsprechend zu gestalten und erleichtert Ihnen die Nutzung, indem beispielsweise bestimmte Eingaben von Ihnen so gespeichert werden, dass Sie sie nicht ständig wiederholen müssen. Ihr Browser erlaubt Ihnen einschränkende Einstellungen zur Nutzung von Cookies, wobei diese dazu führen können, dass unser Angebot für Sie nicht mehr bzw. eingeschränkt funktioniert. Cookies können dort auch gelöscht werden.

Sitzungs-Cookies

Die Sitzungscookies (auch Sessioncookies genannt) werden nach dem Schließen Ihres Browsers wieder gelöscht.

Langzeit-Cookies

Es werden bei uns Cookies eingesetzt, die auf der Festplatte bei Ihnen verbleiben. Die Verfallszeit ist für Ihre Bequemlichkeit auf ein Datum in der Zukunft eingestellt. Bei einem weiteren Besuch wird dann automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen Sie bevorzugen. (sog. Langzeit-Cookies).

Verwendung von Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IPAdresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Social Plugins

Um den Webauftritt persönlicher zu machen, kommen auf fontana.at sog. social plugins von Facebook und Google zum Einsatz,. Hierfür nutzt Fontana den „LIKE“-Button (auch bekannt als „Gefällt-mir“-Button) und den „Google +1“-Button. Es handelt sich dabei um Angebote der US-amerikanischen Unternehmen Facebook Inc. (1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA) und Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA).Wenn ein Besucher eine Seite auf fontana.at besucht, die ein solches Plug-in enthält, stellt dieses jedoch keine Verbindung zu diesen Unternehmen her. Dies geschieht erst nach ausdrücklicher Einwilligung, wonach der Besucher bei einem Klick auf einen entsprechenden Button gefragt wird. Zur Verwendung der Daten nach einer Einwilligung machen Facebook und Google auf ihren Internetseiten (Facebook Datenverwendungsrichtlinien, Google Datenschutzerklärung) detaillierte Angaben bezüglich Art, Zweck und Weiterverarbeitung der Daten.

Bing Ads

Diese Website benutzt das Online-Werbeprogramm Bing Ads. Ein Cookie für das Conversion-Tracking wird gesetzt, wenn Sie auf unsere bei Microsoft (Bing/Yahoo) geschaltete Anzeige klicken. Weitere Auskunft hierzu erhalten Sie in den Microsoft Datenschutzrichtlinien.

Datensicherheit

Ihre Zahlungsdaten werden im Bestellprozess verschlüsselt über das Internet übertragen. Wir sichern unsere Website und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung und Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen. Sie sollten Ihre Zugangsinformationen stets vertraulich behandeln und das Browserfenster schließen, wenn Sie die Kommunikation mit uns beendet haben, insbesondere wenn Sie den Computer gemeinsam mit anderen nutzen.

Ansprechpartner für Datenschutz

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogener Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen wenden Sie sich bitte an:

Moritz Münkner, BSc
Fontana Allee 1
A-2522 Oberwaltersdorf
moritz.muenkner@fontana.at

Widerruf von Einwilligungen

Die nachstehende Einwilligung/en haben Sie ggf. ausdrücklich erteilt. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können.

Erlaubnis zur E-Mail-Werbung

Ich möchte regelmäßig interessante Angebote per E-Mail erhalten. Meine E-Mail-Adresse wird nicht an andere Unternehmen weitergegeben. Diese Einwilligung zur Speicherung und Nutzung meiner E-Mail-Adresse für Werbezwecke kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.